Wofür ich Politik mache

Ich habe mich mit 29 Jahren entschieden, in die Politik zu gehen. Ganz bewusst wollte ich das im Berliner Brennpunktbezirk Neukölln. Denn dort ballen sich die sozialen Problemlagen und die Herausforderungen einer interkulturellen Großstadt.

Meldungen

Persönliche Erklärung zu meinem Promotionsverfahren

Der Präsident der Freien Universität Berlin hat mir in seinem Schreiben vom 5. November 2020 mitgeteilt, dass das Präsidium der Universität beabsichtigt, nach über einem Jahr die am 30. Oktober 2019 getroffene Entscheidung über mein Promotionsverfahren aufzuheben und den Vorgang erneut zu entscheiden. Die Universität hat mir die Möglichkeit zur Stellungnahme gewährt, die ich heute wahrgenommen habe. Ich habe noch einmal bekräftigt, dass ich diese Arbeit nach bestem Wissen und Gewissen verfasst habe. Ich bin nicht gewillt, meine Dissertation und das damit verbundene nun neu aufgerollte Verfahren weiter zum Gegenstand politischer Auseinandersetzungen zu machen. Um weiteren Schaden von meiner Familie, meiner politischen Arbeit und meiner Partei abzuwenden, erkläre ich, den mir am 16. Februar 2010 von der Freien Universität Berlin mit der Gesamtnote „magna cum laude“ („eine besonders anzuerkennende Leistung“ – „sehr gut“) verliehenen Titel „Dr. rer. pol.“ ab sofort und auch zukünftig nicht mehr zu führen.